Casela Park – wo man auf Mauritius mit den Löwen spazieren gehen kann

  • Aktualisiert 
  • 0

Der Casela Park auf Mauritius ist ein beeindruckender Natur- und Erholungspark, der sich über 250 Hektar Land an der Westküste von Mauritius in der Nähe des Ferienorts Flick ’n‘ Flack erstreckt. Es wurde 1979 gegründet, um Land mit einzigartiger Vegetation vor der landwirtschaftlichen Nutzung zu bewahren und die dort vorkommenden seltenen Vogelarten zu erhalten. Im Laufe der Zeit ist die Sammlung von Tieren und Pflanzen gewachsen und der Park ist zu einem der meistbesuchten Orte auf Mauritius geworden.

Bewertungen über Casela Park in 2022

Die meisten Besucher des Casela-Parks äußern sich sehr positiv über den Park, und sowohl Erwachsene als auch Kinder sind gleichermaßen begeistert von dem, was sie sehen. Einige meiner Bekannten gingen mit einem Kind in den Park, verbrachten den ganzen Tag dort und sagten, das sei nicht genug. Andere Bekannte – Erwachsene ohne Kinder – beschlossen, allein in den Park zu gehen, und waren ebenfalls absolut begeistert. Man sagt, es sei ein Muss auf Mauritius.

Bewertungen über Casela-Park auf Mauritius

Die Meinungen darüber, was das Interessanteste an diesem Park ist, gehen auseinander. Für die einen war der Spaziergang mit den Löwen das Highlight, für die anderen war die extreme Fahrt mit dem Zipliner mehr nach ihrem Geschmack. Aber Sie müssen zugeben, dass Sie die Zipline in jedem Land finden können, und es gibt nur wenige Orte, an denen Sie mit Löwen spazieren gehen können.

Selbst diejenigen, die an keinem der optionalen Programme teilgenommen haben (davon erzähle ich Ihnen weiter unten), behandeln den Casela-Park in der Regel mit großer Herzlichkeit und wünschen sich, sie hätten sich die Zeit genommen, ihn zu besuchen.

Es gibt aber auch einige negative Bewertungen. Meistens kommen sie von Leuten, die weder Englisch noch Französisch sprechen. Leider sind die Mitarbeiter nur in diesen beiden Sprachen erreichbar, und wenn Sie Deutsch sprechen, können sie Ihnen nicht helfen. Sie brauchen kein perfektes Englisch, nur ein ausreichendes Niveau, um die Schilder zu verstehen oder das Personal etwas zu fragen.

 Wo kann man Tickets für Casela Park kaufen?

Casela Park auf Mauritius - fahren oder nicht

Eintrittskarten für den Casela Park können an der Kasse gekauft werden, aber das ist nicht die beste Option. Das Problem sind die langen Warteschlangen, vor denen man sich anstellen muss, und wenn man am Ticketschalter ankommt, kann es sein, dass die Plätze für die interessantesten Programme bereits ausverkauft sind. Deshalb empfehle ich Ihnen, Ihre Tickets im Voraus online zu bestellen. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Eintrittskarte für Casela online zu kaufen:

  • Bestellung über die offizielle Website https://booking.caselapark.com. Die Zahlung ist nur in mauritischen Rupien möglich. Wenn Sie eine EUR- oder USD-Karte oder eine andere Währung als MUR (Rs) haben, werden Währungsumrechnungsgebühren erhoben.
  • Bestellen Sie über die Viator-Website ein Basisticket oder ein Basisticket + ATV-Safari. Es ist schade, dass es nicht möglich ist, über Viator für die Teilnahme an allen zusätzlichen Programmen zu bezahlen.

Basis-Tickets für den Park kosten:

  • 1100 Rupien = 24.19 € für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren;
  • 880 Rupien = 19.35 € für Kinder unter 12 Jahren.
Kaufen Sie keine Ausflüge mit einem Transfer zum Casela-Park, die von den Hotels organisiert werden. Sie sind völlig überteuert. Wenn Sie ein Taxi zum Park nehmen, wird es billiger sein.

Wie kommt man zum Casela Park?

Die Anreise zum Casela Park ist problemlos möglich, egal ob Sie einen Mietwagen, einen Bus, ein Taxi oder einen Shuttle-Service nehmen.

Wenn Sie ein Auto mieten, können Sie einige andere Sehenswürdigkeiten oder einen nahe gelegenen Strand ansteuern. Der Tagestarif für einen Privatwagen entspricht dem eines Taxis für Hin- und Rückfahrt und ist sogar noch günstiger, wenn Sie an den nördlichen Stränden wohnen. Die Preise für Mietwagen finden Sie auf der Localrent-Website, einer Sammlung zuverlässiger mauritischer Autovermietungen. Über die Besonderheiten des Fahrens und welche Dokumente benötigt werden, habe ich in diesem Artikel berichtet.

Es gibt einen Shuttle-Bus von Flic-en-Flac zum Park. Die Fahrt dorthin dauert 15-20 Minuten.

Taxidienste sind von hier aus schon für 300 Rs (etwa 6.60 €) zu haben. Die Anreise von Port Louis aus ist etwas schwieriger und teurer, aber auch kein allzu großes Problem. Von den nördlichen Stränden von Grand Baie, Mont Choisy, Trou aux Biches müssen Sie jedoch einen Transfer in Anspruch nehmen. Einfacher ist es natürlich, ein Auto zu mieten oder ein Taxi zu nehmen.

Sie können die Website von Mauritius Buses nutzen, um herauszufinden, welche Buslinie Sie zum Casela Park bringen wird. Wählen Sie die Haltestelle aus, an der Sie abfahren möchten, und wählen Sie Cascavelle Village als Zielort. Die Website zeigt Ihnen dann die Busnummer und den Fahrplan an.

Was gibt es im Casela Park auf Mauritius zu sehen?

Der Casela Park auf der Insel Mauritius ist ein Zoo, ein Safaripark und ein Wildtierpark. Sein Hauptmerkmal ist, dass er in zwei Teile unterteilt ist, den „Park“-Teil und den „Wild“-Teil. Im „Park“-Teil leben die Tiere und Vögel in Käfigen und können durch die Gitterstäbe gesehen werden, während sie im „wilden“ Teil frei herumlaufen.

Selbst der landschaftlich gestaltete Teil des Casela-Parks ist riesig, und es wird Stunden dauern, ihn zu erkunden. Es ist hilfreich, dass kostenlose Shuttlebusse von einem Bereich des Parks zum anderen fahren und den Besuchern immer eine Mitfahrgelegenheit bieten. Es kann sehr wichtig sein, dass man im Casela-Park dorthin kommt, wo man hin will, denn es gibt einen festen Zeitplan für alle Unterhaltungsangebote.

Für diese Unterhaltung kommen viele Menschen in den Casela-Park. Im Gegensatz zu normalen Zoos haben die Besucher hier die Möglichkeit, mit einigen der Tiere zu interagieren, und die Liste umfasst nicht nur die Haustiere aus Petting Zoo, dem Kontaktzoo. Im Casela Park kann man Raubtiere (Löwen, Tiger, Geparden), Giraffen, Flusspferde, Hirsche und viele andere Wildtiere beobachten. Dazu gehören gemeinsame Waldspaziergänge ohne Sicherheitsnetz, das Betreten des Geheges, um das Tier zu streicheln oder zu fotografieren, und das Füttern der Jungtiere mit der Hand oder sogar mit der Flasche.

Ein Spaziergang mit Löwen im Casela-Park auf Mauritius

Diese Programme müssen gegen eine Gebühr im Voraus gebucht werden und sind nur zu bestimmten Zeiten verfügbar. Einzelheiten sind entweder an der Abendkasse oder auf der offiziellen Website erhältlich.  Sie sollten Ihren Besuch im Park so planen, dass Sie alles tun können, was Sie möchten. Dabei ist zu beachten, dass die meisten Aktivitäten am Vormittag stattfinden und sonntags nicht verfügbar sind.

Aber auch wenn Sie nicht bereit sind, für hautnahe Begegnungen mit Tieren extra Geld zu bezahlen, lohnt sich eine Fotosafari auf jeden Fall. Ein Shuttlebus nimmt die Gäste stündlich auf einer 45-minütigen Fahrt tief in die Wildnis mit und ermöglicht ihnen, die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Sie können Zebras, Nashörner, afrikanische Antilopen, Wildschweine und Strauße sehen, die manchmal direkt auf den Bus zugehen. Ein solcher Ausflug ist im Ticketpreis enthalten.

Es gibt andere Arten von Safaris, die ein noch fesselnderes Erlebnis versprechen. Besucher können eine ein- oder zweistündige Tour mit Quads, Sigwais und Elektrofahrrädern unternehmen. Dafür müssen Sie zwar extra bezahlen, aber es macht Ihr Wildniserlebnis noch unvergesslicher.

ATV-Safari im Casela Park auf Mauritius

Haltestelle für die Fütterung von Zebras während der Quard-Bike-Safari

Natürlich müssen Sie beim Umgang mit den Tieren vorsichtig sein, deshalb werden Sie vor jedem Programmpunkt auf Englisch und Französisch eingewiesen. Speziell geschulte Parkmitarbeiter beaufsichtigen sowohl die Besucher als auch die Tiere und sorgen dafür, dass keiner die Grenzen des Erlaubten überschreitet. Ein übermäßiger Flirt mit Raubtieren kann sowohl den Tieren selbst als auch den Menschen, die sie verärgert haben, schaden.

Darüber hinaus gibt es weitere interessante Möglichkeiten, die Zeit im Cazela-Park zu verbringen. Sie können exotische Vögel bewundern, von denen Cazela eine Sammlung von Tausenden besitzt, oder seltene Pflanzen, von denen einige sicher blühen, wenn Sie den Park besuchen. Außerdem gibt es Teiche, in denen man angeln und Süßwassergarnelen fangen kann, Spielplätze für Kinder, ein 4-D-Kino, ein Restaurant und eine gute Auswahl an extremen Aktivitäten. Letztere umfassen verschiedene Arten von Seilrutschen (Flug durch eine Schlucht, Abseilen zu zweit, Abseilen durch einen Wasserfall) und die Überquerung eines reißenden Gebirgsflusses auf einer Hängebrücke oder das Waten mit Sicherungsseilen.